Der Weg durch die Nacht

30.10.2017 17:47 von Martin Siemer

Traditionelle Nachtwanderung der Jugendfeuerwehr Wildeshausen

Wildeshausen (jho) Bereits zum 22. Mal fand auch in diesem Jahr die Nachtwanderung der Jugendfeuerwehr Wildeshausen statt. Organisiert von Daniel Müller I und Daniel Müller II machten sich am Samstagabend etwa 60 Jugendliche aus den Jugendfeuerwehren Wildeshausen, Großenkneten und Cloppenburg sowie aus der Kinderfeuerwehr Düngstrup auf den Weg durch die Nacht.

Auf der rund sieben Kilometer langen Strecke im Pestruper Gräberfeld und Pestruper Moor galt es verschiedene Stationen zu absolvieren. Darunter feuerwehrtechnische Aufgaben, das Überqueren der Hunte mittels DLRG-Schlauchboot oder auch ein Wissenquiz über die heimische Tier- und Pflanzenwelt.

Zwischendurch servierte Stadtbrandmeister Helmut Müller höchstpersönlich Pommes Frites und Hamburger.

Die Organisatoren wurden von den Aktiven der Feuerwehr Wildeshausen, der DLRG Ortsgruppe Wildeshausen, den Maltesern sowie einigen Jägern unterstützt.

Nach der Wanderung gab es noch eine kleine Party im Feuerwehrhaus mit anschließender Übernachtung. Die Veranstaltung endete am Sonntagmorgen mit einem gemeinsamen Frühstück.

Zurück