Finden Sie uns auf Facebook Follow us on Flickr Connect with us on LinkedIn Follow our RSS feed Follow us on Twitter Watch our videos on YouTube Add us to your circles on google+

Es ist vollbracht

05.11.2017 16:31 von Martin Siemer

Feuerwehr Wildeshausen ist ins neue Feuerwehrhaus eingezogen

Wildeshausen (ck/msi) Ein Wochenende voller Arbeit steckt hinter den Frauen und Männern der Feuerwehr Wildeshausen. Kein erhöhtes Einsatzaufkommen, sondern der Umzug ins neue Feuerwehrhaus an der Krandelstraße stand auf dem Programm. Am Freitag wurde im alten Standort alles verpackt und transportfertig gemacht.

Am Sonnabendmorgen erfolgte dann ab 8 Uhr mit einer gemeinsamen Kraftanstrengung der eigentliche Umzug. Gegen 15 Uhr war der Großteil der Ausrüstung am neuen Standort untergebracht. Um 16 Uhr folgte dann die Verlegung der Einsatzausrüstung und der Einsatzfahrzeuge von der Huntestraße ins neue Feuerwehrhaus in der Pagenmarsch.

Mit einem Fahrzeugkorso verabschiedeten sich die Feuerwehrleute aus dem Herzen der Stadt. Seit ihrer Gründung im Jahr 1895 war die Feuerwehr im Stadtzentrum untergebracht. Zuerst in einem Raum im historischen Rathaus, ab 1900 dann am Standort an der Huntestraße.

Für die Feuerwehrleute gab es am späten Sonnabendnachmittag dann noch eine Überraschung. Mit dem Wildeshauser Lied marschierte der Wildeshauser Spielmannszug in Begleitung von Bürgermeister Jens Kuraschinski vor dem neuen Feuerwehrhaus auf. Der Tag ging mit einem gemeinsamen Abendessen und einer gemütlichen Umzugsfeier zu Ende.

Offiziell eingeweiht wird das neue Feuerwehrhaus an der Krandelstraße am 24. November. Der Öffentlichkeit wird die neue Feuerwehrwache im Sommer 2018 bei einem großen Tag der offene Tür vorgestellt.

Zurück