Feuerwehr-Ehrenkreuz für Andreas Tangemann

18.11.2017 10:31 von Martin Siemer

Deutscher Feuerwehrverband zeichnet vielfältigen Einsatz in Feuerwehren aus

Berlin/Fulda (pm/msi) „Wir zollen Ihnen mit unseren Auszeichnungen Respekt und sagen gleichzeitig Danke. Danke, dass Sie uns helfen, diesen aufopferungsvollen Dienst leisten zu können. Danke, dass Sie bereit sind, mehr zu leisten, als man erwarten kann. Danke, dass Sie den Feuerwehren so verbunden sind und auch bleiben“, erklärte Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), bei der dritten bundesweiten Ehrungsveranstaltung des Fachverbandes in Fulda. 40 Feuerwehrangehörige und Unterstützer der Feuerwehren, darunter fünf Frauen, wurden für ihr vielfältiges Engagement mit dem Deutschen Feuerwehr Ehrenkreuz in Gold, Silber oder Bronze, der Deutschen Feuerwehr-Ehrenmedaille, der Silbernen Ehrennadel des DFV oder der Medaille für internationale Zusammenarbeit ausgezeichnet.

Zu den Geehrten gehörte auch Kreisbrandmeister Andreas Tangemann aus der Freiwilligen Feuerwehr Wildeshausen im Landkreis Oldenburg. Tangemann wurde mit dem Deutschen Feuerwehr Ehrenkreuz in Gold ausgezeichnet. „Andreas Tangemann versteht es immer wieder, die Kameradinnen und Kameraden zu motivieren und die Feuerwehr weiter auszubauen. Seine Position als Kreisbrandmeister füllt er mit voller Hingabe und hohem ehrenamtlichen Engagement aus. Zudem setzt er sich stets auch als aktive Einsatzkraft persönlich ein. Schwerpunkte seiner Arbeit als Vizepräsident des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen sind die Förderung der Jugendfeuerwehrarbeit sowie das Finanz- und Haushaltswesen“, heißt es in der Laudatio.

Ziebs würdigte in Anwesenheit der Vorsitzenden und Präsidenten der Landesfeuerwehrverbände und Bundesgruppen das breite Spektrum des Einsatzes für die Feuerwehren: „Sie begeistern bereits die Jüngsten für die Feuerwehr und werben für das Mitmachen in der Feuerwehr. Sie bringen fachliche Kenntnisse ein und tauschen sich auf internationaler Ebene aus. Sie organisieren Wettbewerbe und überzeugen mit musikalischer Expertise.“ Der DFV-Präsident bedankte sich auch bei den Menschen, die durch ihren Rückhalt in Familie, Beruf oder Freundeskreis den Einsatz der Geehrten im Alltag ermöglichen. „In Würdigung hervorragender Leistungen auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens“ verleiht der Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold, Silber und Bronze an Feuerwehrangehörige, die sich im Feuerwehreinsatz oder durch weitere herausragende Leistungen ausgezeichnet haben.

Die Deutsche Feuerwehr-Ehrenmedaille ist vornehmlich bestimmt für Personen, die nicht aktiv der Feuerwehr angehören, diese aber mit großem Engagement unterstützen. Mit der Silbernen Ehrennadel des Deutschen Feuerwehrverbandes werden Personen geehrt, die besonders aktiv und erfolgreich die Aufgaben und Ziele der Feuerwehrverbände gefördert haben. Die Medaille für internationale Zusammenarbeit erhalten ausländische Personen, die sich um die internationale Zusammenarbeit mit den deutschen Feuerwehren und ihren Verbänden Verdienste erworben haben.

Im Anschluss an die Ehrungen wurde die Sonderausstellung „Verdient geehrt – aktuelle Auszeichnungen des Deutschen Feuerwehrverbandes und der Landesfeuerwehrverbände“ im Deutschen Feuerwehr-Museum eröffnet. Diese stellt anschaulich dar, welche unterschiedlichen Ehrungen es im föderalen Feuerwehrsystem gibt.

Zurück