Aktuelles

Ehrungen und Beförderungen in der Lehmkuhle

Wildeshausen (msi). Der Himmelfahrtsausmarsch der Freiwilligen Wildeshausen und Düngstrup ist so etwas wie der inoffizielle Gildefestauftakt. Auch in diesem Jahr begann die traditionelle Veranstaltung, die seit 1896 gepflegt wird, mit dem 5 Uhr Glockenschlag der Alexanderkirche. Begleitet vom Wildeshauser Spielmannszug, dem Blasorchester Wildeshausen sowie Gästen aus Rat, Verwaltung und weiteren Hilfs- und Rettungsorganisationen marschierten die Feuerwehrleute nach Düngstrup, wo sich die Kameraden der Feuerwehr Düngstrup anschlossen.

Weiterlesen …

Die ganz Harten

Wildeshausen (msi) – Tagsüber drei Einsätze gefahren und abends in die kühlen Fluten der Hunte gesprungen. Die Frauen und Männer der Feuerwehr Wildeshausen sind echte Helden. Ohne große Schwierigkeiten meisterten sie die Cool Water Challenge 2014. Die Feuerwehr Wardenburg hatte die Wildeshauser Brandschützer in dem Wettbewerb auf YouTube nominiert.

Weiterlesen …

Lkw-Unfälle auf der A1

Wildeshausen/Dötlingen (msi). Zwei schwere Verkehrsunfälle ereigneten sich am Dienstagmorgen, 20. Mai, auf der Autobahn A1 zwischen den Anschlussstellen Wildeshausen-West und Wildeshausen Nord beziehungsweise auf der Gegenfahrbahn. Gegen 9.30 Uhr fährt ein Lkw-Fahrer auf das Ende eines Staus auf und schiebt zwei weitere Lkw ineinander. Der Fahrer des letzten Lkw wurde durch den Zusammenstoß schwerverletzt im Führerhaus eingeklemmt und musste von der Einsatzkräfte der Feuerwehren Ahlhorn und Wildeshausen aus dem Fahrzeug befreit werden.

Weiterlesen …

Einsatzkräfte gefordert

Wildeshausen (msi). Einsatzfahrzeuge von Feuerwehr und Rettungsdienst stauten sich am Montagabend auf der Delmenhorster Straße vor dem Kreishaus. Das, was sich auf dem dortigen Gelände und in der Tiefgarage abspielte, war eine groß anlegte Übung der Feuerwehr Wildeshausen. Eingebunden waren die Feuerwehren Düngstrup und Dötlingen sowie die Schnelle Einsatzgruppe (SEG) des Malteser Hilfsdienstes Wildeshausen und die DLRG. Lutz Ertelt, Zugführer der Feuerwehr Wildeshausen, arbeitete das Übungsszenario aus.

Weiterlesen …

Frank Hattendorf zeichnete Markus Gramberg, Tobias Müller, Marco Hoffschneider und Björn Warkotz mit der Hochwassermedaille ais. Stadtbrandmeister Helmut Müller (von links) gratulierte. Bild: msi.

Verstärkung für die Feuerwehr

Wildeshausen (msi). Neben dem Jahresbericht standen während der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Wildeshausen am vergangenen Sonnabend Personalien auf der Tagesordnung. Ortsbrandmeister Hermann Cordes begrüßte gleich sechs neue Feuerwehrleute. Christoph Albers, Tom-Ole Budzin, Malte Campsheide und Leon Gravel wechselten zum Jahresbeginn aus der eigenen Jugendfeuerwehr in die Einsatzbeteilung. Steve Hense und Maike Kupner verstärken die Feuerwehr als Quereinsteiger. Damit verfügt die Feuerwehr Wildeshausen über 75 ehrenamtliche Brandschützer, darunter neun Frauen.

Weiterlesen …

Sanierungsarbeiten dauern an

Wildeshausen (msi) – Sie Sanierung der Baufläche für das neue Feuerwehrhaus in der Pagenmarsch läuft. Auf einer Gesamtfläche von rund 16000 Quadratmetern wird das gesamte Areal bis zu einer Tiefe von zwei Metern ausgebaggert.

Weiterlesen …

Vorbereitungen für neues Feuerwehrhaus

Wildeshausen (msi) Seit Anfang Juni 2013 laufen die Bauvorbereitungen für den Neubau des Feuerwehrhauses Wildeshausen. In der Pagenmarsch, in unmittelbarer Nähe den Krandelbades, entsteht das neue Domizil für die ehrenamtlichen Brandschützer.

Weiterlesen …

Großalarm am Sonnabendnachmittag

Wildeshausen (msi) - „Verdächtiger Rauch Dr.-Klingenberg-Straße 82" lautete die Einsatzmeldung, die am Sonnabendnachmittag auf den Funkmeldeempfängern der Feuerwehren Wildeshausen und Düngstrup erschien. Hinter der Adresse verbirgt sich die Diakonie Himmelsthür. Erst am Ostermontag hatte es in einem Gebäude der Einrichtung gebrannt.

Der Alarm am Sonnabendnachmittag entpuppte sich jedoch als groß angelegte Einsatzübung, über die nur wenige Eingeweihte informiert waren. Ausgearbeitet hatte das Übungsszenario Stadtbrandmeister Helmut Müller mit Unterstützung des Wildeshauser Ortsbrandmeisters Herman Cordes.

Weiterlesen …