Aktuelles

Stabsarbeit im neuen Feuerwehrhaus

Wildeshausen (Eng) Am Donnerstagabend folgten Bürgermeister, Stadtverwaltung, Fachberater, die Führung der Kreis-, Stadtfeuerwehr und Ortsfeuerwehren der Stadt Wildeshausen der Einladung von Zugführer Jörg Kramer ins neue Feuerwehrgerätehaus Wildeshausen. Dort galt es in den neuen Räumlichkeiten den Stabsraum sowie die Führungs- und Kommunikationsstelle vorzustellen.

Weiterlesen …

Frostiger Übungsdienst

Wildeshausen (Eng) Am heutigen Sonntag wurde die aktuelle, kalte Wetterlage als Anlass für einen (selteneren) Übungsdienst genutzt. Dabei stand heute das Thema: Eisrettung unter Leitung von Nina Hohendahl auf dem Programm. Es ging darum, die verschiedenen Möglichkeiten zur Rettung einer ins Eis eingebrochenen Person durchzuführen und auszubilden. Dazu nahm auch die DLRG der Ortsgruppe Wildeshausen mit am heutigen Übungsdienst teil, sodass wir zusammen die Zusammenarbeit für den Ernstfall üben konnten.

Weiterlesen …

Rettungskräfte tauschen sich aus

Wildeshausen (Eng). Am Donnerstagabend gab es einen gemeinsamen Übungsdienst der Freiwillige Feuerwehr Wildeshausen und des Malteser Hilfsdienstes (MHD) Wildeshausen. Damit die Zusammenarbeit auch mit der neu beschafften Technik der jeweiligen Einheiten weiterhin gut funktioniert und die Arbeitsabläufe bei gemeinsamen Einsätzen ineinander greifen, stellten die Malteser ihren neuesten RTW sowie die darin verbaute voll elektronische Krankentrage mit dem passenden Trageneinzugssystem den Wildeshauser Brandschützern vor.

Weiterlesen …

Zwei neue Einsatzfahrzeuge

Wildeshausen (Eng). Am Mittwoch konnte die neue Drehleiter der Ortsfeuerwehr Wildeshausen feierlich übergeben werden. Zusätzlich wurde auch der GW-Pritsche, der als Gebrauchtfahrzeug zu einem Fahrzeug der Feuerwehr Wildeshausen umgebaut wurde, übergeben werden. „Wir haben zwar nur einen Schlüssel für zwei Fahrzeuge, aber das ist jetzt euer Problem“, witzelte der Bürgermeister der Stadt Wildeshausen Jens Kuraschinski. Der Landrat Carsten Harings unterstützte ihn dabei tatkräftig.

Weiterlesen …

Großes Interesse am neuen Feuerwehrhaus

Wildeshausen (msi). Seit November rückt die Freiwillige Feuerwehr Wildeshausen zu Einsätzen vom neuen Feuerwehrhaus an der Krandelstraße 28 aus. Das Interesse von Bürgerinnen und Bürgern an dem modernen Neubau ist nach wie vor sehr groß. Die Feuerwehr plant deshalb am 9. und 10. Juni einen großen Tag der offenen Tür. Die ersten Programmpunkte stellten Ortsbrandmeister Hermann Cordes, sein Stellvertreter Conrad Kramer und Stadtbrandmeister Helmut Müller jetzt vor. Mit dabei Jörg Kramer, der für die Organisation der Veranstaltung verantwortlich zeichnet.

Weiterlesen …

Besuch von Kollegen

Wildeshausen (Eng). Die Kollegen der Stadt Wildeshausen mit all ihren Außenstellen (u.a. Kindergarten, Schulen, Bauhof, Kläranlage, Stadthaus und weitere) besuchten das neue Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Wildeshausen. Im Rahmen der alljährlich stattfindenden Neujahrsfeier besuchen sie im lockeren Rahmen einen Neubau oder eine Einrichtung der Stadt Wildeshausen. Dabei verschaffen sie sich einen Eindruck von dem Aufgabengebiet und den Räumlichkeiten der jeweiligen Einrichtung. In diesem Jahr waren der Neubau des Feuerwehrhauses dran.

Weiterlesen …

Niklas Henkel aktivster Jugendfeuerwehrmann

Wildeshausen (pm). Am Donnerstag Abend hatte die Führung der Jugendfeuerwehr Wildeshausen zur jährlichen Jahreshauptversammlung geladen. Dabei begrüßte Simon Schmidt als Jugendfeuerwehrwart die geladen Gäste wie den Stadtbrandmeister Helmut Müller sowie den Kreisjugendfeuerwehrwart Werner Mietzon. Die Gäste überbrachten auch die Grüße der Führung der Freiwilligen Feuerwehr Wildeshausen bestehend aus Ortsbrandmeister und Stellvertreter sowie des Kreisbrandmeisters und Kreisfeuerwehr.

Weiterlesen …

Einsatztaktische Aspekte abgestimmt

Wildeshausen (Eng). Am Montag Abend trafen sich Führungskräfte der Ortsfeuerwehr Wildeshausen sowie Einsatzkräfte des Gefahrgutzuges aus dem Landkreis Oldenburg bei einem fleischverarbeitendem Betrieb an der Düngstruper Straße. Vor Ort wurde von Mitarbeitern des Betriebes ein sogenanntes Operativ-Taktisches-Studium (kurz: OTS) für die Einsatzkräfte durchgeführt.

Weiterlesen …