Aktuelles

Sirene soll wieder ertönen

Wildeshausen (pm). Die Diakonie Himmelsthür hat der Freiwilligen Feuerwehr Wildeshausen eine ausgediente Sirene geschenkt. Sie hatte auf dem Dach des Hauses Ammerland gestanden und soll auf dem Verwaltungstrakt des neuen Feuerwehrhauses in der Pagenmarsch angebracht werden. Sie solle zukünftig wieder ertönen, sagte der stellvertretende Ortsbrandmeister Conrad Kramer bei einem Pressetermin am Montag und bedankte sich herzlich. Der Regionalgeschäftsführer der Diakonie Himmelsthür, Jörg Arendt-Uhde, sagte: „Es ist eine gute Idee, der Feuerwehr auf diese Weise Dankeschön zu sagen.“ Er bezog sich damit auf die „in der Vergangenheit leider oft eingetretenen Fehlalarme“. Beide Seiten waren sich aber einig, dass der Kontakt zueinander viel besser geworden sei, seitdem man sich regelmäßig austausche. Dafür sprach auch das anschließende gemeinsame Kaffeetrinken bei leckerem Kuchen im Haus Emsland.

Weiterlesen …

Das Dach ist fast drauf

Wildeshausen. Der Neubau des Feuerwehrhauses in Wildeshausen macht weiter große Fortschritte. In der vergangenen Woche wurden die Dachpaneele montiert. Fast das gesamte Dach der Fahrzeughalle ist bereits geschlossen.

Weiterlesen …

Mit großen Schritten geht's voran

Wildeshausen (msi). Das Frühlingswetter scheint auch die Bauarbeiten am neuen Feuerwehrhaus in Wildeshausen zu beflügeln. Am Montag wurden mit Hilfe eines Autokrans die Holzbinder für die Dachkonstruktion montiert. Das Richtfest findet am 7. April statt.

 

 

Weiterlesen …

Neubau inspiziert

Wildeshausen (msi). Zu einer Baubesichtigung trafen sich am Sonntagmorgen mehrere Mitglieder der Einsatzabteilung und der Seniorenabteilung der Feuerwehr Wildeshausen. Ortsbrandmeister Hermann Cordes und sein Stellvertreter Conrad Kramer hatten dazu eingeladen, um die Mitglieder über den aktuellen Stand des Feuerwehrhausneubaus zu informieren. Die Bauarbeiten liegen im Zeitplan, die Einweihung soll im Herbst erfolgen.

Weiterlesen …

Die Außenmauern stehen (fast)

Wildeshausen (msi). Das frühlingshafte Wetter am Sonntag nutzte unser Drohnenpilot Marco Backhus, um neue Aufnahmen vom Neubau des Feuerwehrhauses in Wildeshausen machen. Die Maurerarbeiten am Außenmauerwerk sind weitestgehend abgeschlossen.

 

 

 

Weiterlesen …

Die Retter von morgen

Wildeshausen (msi). Wer Lust hat, seine Freizeit sinnvoll zu gestalten und aktiv zu sein, der sollte mal bei der Jugendfeuerwehr Wildeshausen reinschnuppern. Teamgeist, Kameradschaft und Spaß an der Sache stehen bei der Jugendfeuerwehr ganz oben an.

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen …

Feuerwehrhaus wächst empor

Wildeshausen (msi). Der Neubau des Feuerwehrhauses Wildeshausen macht sichtbare Fortschritte. Nachdem vor Kurzem die Decke am Erdgeschoss des Verwaltungstraktes gegossen wurde, sind mittlerweile bereits die ersten Mauern im 1. Obergeschoss hochgezogen worden. Auch die Umfassungsmauern der Fahrzeughalle stehen bereits. Wenn die Witterung mitspielt, können in den nächsten Wochen die Deckenbinder montiert werden. Anfang April könnte dann Richtfest gefiert werden.

Die aktuellen Bilder unseres Drohnenpiloten Marco Backhus geben einen Eindruck vom Baufortschritt.

 

Weiterlesen …

Simon Schmidt neuer Stadtjugendfeuerwehrwart

Wildeshausen (msi). Simon Schmidt ist neuer Stadtjugendfeuerwehrwart in Wildeshausen. Während der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr am Freitagabend im Feuerwehrhaus wurde er zum Nachfolger von Frederick S. Kazuch gewählt, der aus beruflichen Gründen nicht weiter zur Verfügung stand. Neue 1. stellvertretende Jugendfeuerwehrwartin ist Schmidts Ehefrau Kathrin Schmidt. Daniel Müller komplettiert als 2. Stellvertreter das Führungstrio.

Weiterlesen …