Aktuelles

Innenausbau nimmt Formen an

Wildeshausen. Der Bau des neuen Feuerwehrhauses in Wildeshausen liegt im Zeitplan. Inzwischen sind die Handwerker mit Hochdruck damit befasst, den Innenausbau voranzubringen. Wände werden tapeziert und gestrichen, Decken abgehängt.

Weiterlesen …

Große Schäden durch Gewitter und Sturm

Wildeshausen/Goldenstedt (msi). Das Unwetter am Freitagabend dauerte nur kurze Zeit. Die Schäden, die dabei entstanden, sind jedoch beträchtlich. Vor allem die Landkreise Vechta und Cloppenburg waren betroffen. Und auch der südliche Teil des Landkreises Oldenburg und Teile der Landgemeinde der Stadt Wildeshausen wurde nicht von Schäden verschont. Die Feuerwehr Wildeshausen räumte am Freitagabend gleich mehrere große umgestürzte Bäume beiseite. In Hanstedt stürzten mehrere Bäume um und beschädigten dabei ein Wohnhaus.

Weiterlesen …

Bau der neuen DLK beginnt

Wildeshausen/Ulm (msi). Bis die neue Drehleiter (DLK) der Feuerwehr Wildeshausen Ende des Jahres in Dienst gestellt wird, gehen noch einige Monate ins Land. Inzwischen ist das Fahrgestell des Hubrettungsfahrzeugs beim Aufbauhersteller Magirus in Ulm eingetroffen. Auf den Mercedes Benz Atego wird in den kommenden Wochen die eigentliche Drehleiter vom Typ M32L-AT aufgebaut. Die Auslieferung ist für Dezember 2017 geplant.

Weiterlesen …

Feuerwehr im Dauereinsatz

Wildeshausen (msi) Großeinsatz für die Feuerwehren der Stadt Wildeshausen. Am Donnerstag lag die Kreisstadt im Zentrum einer Starkregenfront, die innerhalb von 20 Minuten Straßen und Keller unter Wasser setzte. Bis zum Abend arbeiteten die Einsatzkräfte, unterstützt durch die Feuerwehren Dötlingen und Neerstedt sowie die DLRG WIldeshausen, rund 35 Einsätze ab. Nicht in jedem Fall konnte die Feuerwehr helfen.

Weiterlesen …

Handwerker wirken unsichtbar

Wildeshausen (msi). Von außen ist zurzeit wenig zu sehen von den Bauarbeiten am neuen Feuerwehrhaus in Wildeshausen. Die meisten Arbeiten spielen sich im Inneren ab. Elektriker ziehen ihre Strippen, Heizungsrohre und Flächenstrahler sind bereits installiert. Die Fliesenleger bereiten ihre Arbeiten in dem Umkleideräumen, Werkstätten und im Bereitschaftsraum vor.

Weiterlesen …

Ab ins Zeltlager

Mentzhausen (msi). Seit Sonnabend läuft das 9. Zeltlager der Kreisjugendfeuerwehr Landkreis Oldenburg. In Mentzhausen in der Gemeinde Jade verbringen die Jungen und Mädchen eine Ferienwoche. Als Gäste sind Jugendfeuerwehrleute aus dem polnischen Partnerlandkreis Nowomiejski dabei.

Täglich informiert eine eine Zeltlagerzeitung, das Mentzhauser Moor Blatt „MEMOBlatt“, über das Lagerleben. Die neueste Ausgabe veröffentlichen wir jeweils hier auf unserer Webseite.

Weiterlesen …

Waldbrandgefahr steigt weiter an

Ahlhorn/Braunschweig (pm) Das trockene und sehr warme Wetter lässt die Waldbrandgefahr im Landeswald weiter ansteigen. Die hohen Temperaturen der letzten Tage haben die Bodenvegetation und den Oberboden stark ausgetrocknet.

Nach den Waldbrandgefahrenstufen des Deutschen Wetterdienstes (1 gering bis 5 sehr hoch) liegen in den nächsten Tagen die Werte in Teilen Niedersachsen bei Gefahrenstufe 4 (hohe Waldbrandgefahr) und den Bereichen um Celle sogar bei 5 (sehr hohe Waldbrandgefahr). Besonders am kommenden Donnerstag steigt die Waldbrandgefahr noch einmal an, ehe sich die Lage zum Wochenende hin wieder entspannt.

Weiterlesen …

Neue Helme für Wildeshausens Feuerwehren

Wildeshausen (msi). Insgesamt 100 neue Helme hat die Stadt Wildeshausen jetzt für ihre beiden Feuerwehren jetzt in Dienst genommen. Die Neuanschaffung war aufgrund der regelmäßigen Erneuerung der Schutzausrüstung erforderlich. Wie auch Bauhelme haben die Feuerwehrhelme nur eine begrenzte Lebensdauer. Bei den in Wildeshausen und Düngstrup eingesetzten Modellen des Ausrüsters Schuberth beträgt diese zehn Jahre. Die Feuerwehrhelme unterliegen zudem deutlich höheren Belastungen während der Einsätze.

Weiterlesen …